Fachbereich
Nebenamtliches Strahlenschutzpersonal
K 421 

Titel
Anerkannte Fortbildung für Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I1)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Mit dieser 1-tägigen vom BAG anerkannten Fortbildung absolvieren Sie als Strahlenschutz-Sachverständige für die Arbeitsbereiche B und C die Hälfte Ihrer gemäss Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) in fünf Jahren geforderten 16 Unterrichtseinheiten an BAG-anerkannter Fortbildung. Das PSI Bildungszentrum erneuert für Sie jährlich die inhaltlichen Schwerpunkte der Fortbildung.

Kursinhalt
- Repetition zentraler Inhalte der Sachverständigen-Ausbildung
- Neuerungen in der Strahlenschutz-Gesetzgebung
- Aktuelle Themen aus dem Bereich Strahlenschutz
- Austausch der Teilnehmenden über Herausforderungen im Rahmen ihrer SV-Funktion

Ziele
Der Kurs zielt auf die in der Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) zusammengestellten Inhalte und Kompetenzen des Anwendungsbereichs I1 (Strahlenschutz-Sachverständige beim Umgang mit offenem radioaktiven Material in einem Arbeitsbereich B/C) ab.

Zielpublikum
- Strahlenschutz-Sachverständige und -Beauftragte für die Arbeitsbereiche B und C (I1 und K4), besonders Absolventen des K420/K420 MAS "Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I 1)"
- Veterinärmediziner/innen, die offene radioaktive Quellen anwenden (MA15)
- Radiopharmaziepersonal (MP3)
- diplomierte Radiologiefachpersonen HF mit zusätzlicher Funktion als Sachverständige (MP5)
- weitere BAG-Anwendungsbereiche: MP1, MP6 (NUK), MP18 (NUK)

Methoden
- Theoretische Inputs
- Individuelle Übungen
- Diskussionen in Gruppen und im Plenum

Aufbauende / Weiterführende Kurse
K420 / K420 MAS "Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I1)"

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
Erfolgte Ausbildung
- zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I1), beispielsweise absolvierter K420 "Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I 1)"
- Veterinärmediziner/innen, die offene radioaktive Quellen anwenden (MA15)
- Radiopharmaziepersonal (MP3)
- diplomierte Radiologiefachpersonen HF mit zusätzlicher Funktion als Sachverständige (MP5)
- weitere BAG-Anwendungsbereiche: MP1, MP6 (NUK), MP18 (NUK)

Leistungsnachweis
keiner

Abschluss
Teilnahmebestätigung

Ort
Online via Zoom oder Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)
Der Ort wird einen Monat vor dem Kurstermin bekannt gegeben

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
1 Tag (8 Lektionen)

Kursleitung / Moderation
Maya Keller, Leitung Fachangebote, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 10 / Maximum 40

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet keine Verpflegung. Das Personalrestaurant OASE versorgt jedoch auch externe Besucher mit kostengünstigen und leckeren Menüs.

Weitere Informationen
Mitzubringen sind: Taschenrechner und Laptop oder Tablet inkl. Netzadapter
Kurstyp: Fortbildung
Produktkategorie: Strahlenschutz in Industrie, Gewerbe, Lehre, Forschung und Transport

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen
Erfolgte Ausbildung
- zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I1), beispielsweise absolvierter K420 "Anerkannte Ausbildung zu Strahlenschutz-Sachverständigen für die Arbeitsbereiche B und C (I1)"
- Veterinärmediziner/innen, die offene radioaktive Quellen anwenden (MA15)
- Radiopharmaziepersonal (MP3)
- diplomierte Radiologiefachpersonen HF mit zusätzlicher Funktion als Sachverständige (MP5)
- weitere BAG-Anwendungsbereiche: MP1, MP6 (NUK), MP18 (NUK)