Fachbereich
Vollamtliches Strahlenschutzpersonal und spezielle Kurse für KKW-Personal
K 311 

Titel
Anerkannte Fortbildung für Strahlenschutzpersonal in Kernanlagen (K1, K2, K3)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Mit dieser 2-tägigen Fortbildung absolvieren Sie Ihre gemäss Strahlenschutzausbildungsverordnung geforderten 16 Unterrichtseinheiten an ENSI anerkannter Fortbildung. Ihre Fortbildungspflicht gemäss Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261) ist somit für 3 Jahre erfüllt. Das PSI Bildungszentrum erneuert dabei für Sie alle drei Jahre die inhaltlichen Schwerpunkte der Fortbildung.

Kursinhalt
- Aktuelles Sonderthema 2021-2023: Entstehung Aerosole und Schutz dagegen
- Repetition der strahlenphysikalischen und strahlenbiologischen Grundlagen sowie von Kraftwerkschemie
- Auszüge aus den Strahlenschutz-Berichten des BAG
- Vorstellen von verschiedenen Nuklidkarten

Ziele
Die Teilnehmenden:
- erklären die Entstehung von Aerosolen bei verschiedenen Tätigkeiten in ihrem Arbeitsumfeld
- können aus der Entstehung und dem Verbleib der Aerosole in der Luft die richtigen Strahlenschutzmassnahmen ableiten
- zeigen die verschiedenen Arten der Energiedesposition in Materie für die in Kernanlagen relevanten vier Strahlenarten auf
- erklären anhand des Atommodells von Bor die Aufstellung der Elemente im Periodensystem
- zeigen die verschiedenen Bindungsarten und nennen je mindestens ein Beispiel dazu
- nennen Massnahmen für die Einhaltung der Spezifikation des Wassers im Kühlkreislauf im Kraftwerk
- zeichnen grob die Möglichkeit des Körpers zur Reparatur von DNA-Schäden auf

Zielpublikum
Strahlenschutzpersonal mit einer Ausbildung der Stufen K1, K2, K3 nach Strahlenschutz-Ausbildungsverordnung (SR 814.501.261):
- Teilnehmende des Kurses 310 "Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Sachverständigen für Kernanlagen (K1)"
- Teilnehmende des Kurses 312 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Techniker/in (K2)"
- Teilnehmende des Kurses 314 "Anerkannte Ausbildung zur Strahlenschutz-Fachkraft (K3)"

Methoden
- Vorstellung von neuen Inhalten mittels Präsentationen und Lehrdiskussionen
- Verarbeiten von neuen und Repetieren von alten Inhalten mittels Gruppenarbeiten

Aufbauende / Weiterführende Kurse
- Kurs 310 "Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Sachverständigen für Kernanlagen (K1)"
- Kurs 312 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Techniker/in (K2)"
- Kurs 314 "Anerkannte Ausbildung zur Strahlenschutz-Fachkraft (K3)"

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
- Falls der Kurs online durchgeführt wird, brauchen die Teilnehmenden ein internetfähiges Gerät, auf welchem mittels Web-Browser auf die Online-Lernplattform des Bildungszentrums zugegriffen werden kann und auf welchem die Oberfläche Webex-Training installiert ist oder installiert werden kann. Eine ruhige, störungsfreie Umgebung und ein Headset mit Mikrofon wird in dem Fall empfohlen, ist aber nicht ausschliessende Bedingung für den Besuch des Kurses.
- Kennen des Stoffes des Kurses 310 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Sachverständigen für Kernanlagen (K1)", K312 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Techniker/in (K2)" oder K314 "Anerkannte Ausbildung zur Strahlenschutz-Fachkraft (K3)"

Leistungsnachweis
Die Lernziele werden laufend während dem Kurs überprüft.

Abschluss
Teilnahmebestätigung

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
2 Tage (16 Lektionen)

Kursleitung / Moderation
Lars Kämpfer, Fachlehrperson für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 6 / Maximum 16

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet keine Verpflegung. Das Personalrestaurant OASE versorgt jedoch auch externe Besucher mit kostengünstigen und leckeren Menüs.

Weitere Informationen
Kurstyp: Fortbildung
Produktkategorie: Strahlenschutz in Kernanlagen

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen
- Falls der Kurs online durchgeführt wird, brauchen die Teilnehmenden ein internetfähiges Gerät, auf welchem mittels Web-Browser auf die Online-Lernplattform des Bildungszentrums zugegriffen werden kann und auf welchem die Oberfläche Webex-Training installiert ist oder installiert werden kann. Eine ruhige, störungsfreie Umgebung und ein Headset mit Mikrofon wird in dem Fall empfohlen, ist aber nicht ausschliessende Bedingung für den Besuch des Kurses.
- Kennen des Stoffes des Kurses 310 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Sachverständigen für Kernanlagen (K1)", K312 "Anerkannte Ausbildung zur/zum Strahlenschutz-Techniker/in (K2)" oder K314 "Anerkannte Ausbildung zur Strahlenschutz-Fachkraft (K3)"