Fachbereich
Industrie, Gewerbe, Lehre, Forschung und Transport
K 870 

Titel
Ausbildung zur/zum Gefahrgutbeauftragten beim Transport radioaktiver Stoffe (mit Prüfung gem. GGBV)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Der Kurs beinhaltet die grundlegenden Kenntnisse über die Gefahren bei der Beförderung gefährlicher Güter der Klasse 7 und den damit verbundenen Tätigkeiten für die Verkehrsträger Strasse und Schiene. Die dafür geltenden Vorschriften sowie Aufgaben des Gefahrgutbeauftragten werden vermittelt. Am Ende der Ausbildung absolvieren Sie die Prüfung gem. GGBV.

Kursinhalt
- Einführung in die physikalischen Grundlagen im Strahlenschutz
- Grundlagen der Strahlenschutz-Messtechnik
- Nationale und internationale Vorschriften beim Transport radioaktiver Stoffe
- Die Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GGBV)
- Aufgaben und Pflichten der Beteiligten beim Transport radioaktiver Stoffe
- Praktische Übungen zur Transportabwicklung
- Verhalten bei Zwischenfällen (Notfallschutz)

Ziele
Am Ende des Kurses sind die Teilnehmenden in der Lage, Gefahrguttransporte der Klasse 7 nach nationalen und internationalen Regelwerken zu beurteilen und ihre Aufgaben durchzuführen. Nach bestandener Prüfung können Sie vom Betrieb zu Gefahrgutbeauftagten für die Klasse 7 ernannt werden.

Zielpublikum
Personen, die zu Gefahrgutbeauftragten ernannt (am PSI "Transportbeauftragte" genannt) werden sollen oder beauftragte Personen beim Transport von radioaktiven Stoffen.

Methoden
- Präsentationen, Demonstrationen und Fachdiskussionen
- Experimentieren an Praxisbeispielen
- Einzel- und Gruppenarbeiten
- Selbststudium

Aufbauende / Weiterführende Kurse
Obligatorische Auffrischung innert 5 Jahren
K874 "Refresherkurs für Gefahrgutbeauftragte beim Transport radioaktiver Stoffe mit Prüfung gem. GGBV", innert 5 Jahren nach Absolvieren dieses Kurses zu besuchen

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden
Vorkenntnisse im Strahlenschutz und Gefahrgütern sind hilfreich

Leistungsnachweis
Schriftliche Prüfung gem. GGBV

Abschluss
- Ausbildungsbescheinigung (Teilnahmebestätigung)
- Schulungsnachweis (Zertifikat) resp. nach bestandener Prüfung (anerkannt durch die Aufsichtsbehörden UVEK/BAV)

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
4.5 Tage* (39 Lektionen) inkl. Prüfung nach GGBV
*Für Personen, die in den letzten 12 Monaten einen von der Aufsichtsbehörde anerkannten Strahlenschutzkurs erfolgreich absolviert haben, ist der 1. Tag fakultativ.
Kursleitung / Moderation
Gruppe Gefahrguttransporte des PSI

Anzahl Teilnehmende
Minimum 1 / Maximum 10

Verpflegung
Dieser Kurs beinhaltet Gutscheine für sämtliche Mittagessen im Personalrestaurant OASE.

Weitere Informationen

Mitbringen: Aktuelles ADR/RID in gedruckter Form.

Preis inkl. Prüfung/Mittagessen

Eine Teilnahme nur an der GGBV Prüfung ist möglich. Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 550.00.

Die Teilnahme am ersten Kurstag ist freiwillig und kostenlos. Wer ab dem zweiten Tag teilnehmen möchte, erhält keine Ermässigung. 

Kurs Typ: Ausbildung

Produktkategorie: Transport


Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Vorkenntnisse im Strahlenschutz und mit Gefahrgütern sind empfehlenswert