Fachbereich
Kurse der PSI-Akademie
K 901 Confidential Advisors BPL 

Titel
Respekt: Kurs für Confidential Advisors und BPL - Respect: course for Confidential Advisors and HR managers
Beschreibung
English version see below:

Kurzbeschreibung
Sowohl als Confidential Advisor wie als Bereichspersonalleiter*in (BPL) bist Du Anlaufstelle für Mitarbeitende und Führungskräfte, wenn ein Konflikt oder respektloses Verhalten (Mobbing, Diskriminierung, Belästigung, Bedrohung, Gewalt oder missbräuchliche Machtausübung) erlebt oder beobachtet wird. Gleichzeitig nimmst Du je nach Funktion eine andere Rolle ein. Als Confidential Advisor bist Du nicht weisungsgebundene vertrauliche Anlaufstelle, als BPL bist Du formelle Anlaufstelle mit stärkerer institutioneller Bindung.

Als BPL lernst Du am ersten Vormittag dieses Trainings die Confidential Advisors kennen und vertiefst Dein Wissen über die Prozesse am PSI, die unterschiedlichen Rollen von BPL und CA und ihre Überschneidungsbereiche.

Als Confidential Advisor lernst Du im Training Deine Rolle und die damit verbundenen Kompetenzen, Aufgaben und Pflichten kennen. Ein besonderer Fokus liegt auf der praktischen Umsetzung Deiner Funktion. Du lernst die relevanten Dokumente und Prozesse sowie verschiedene Beratungs- und Kommunikationstools kennen. Du schaffst Voraussetzungen, um Deine Rolle als Confidential Advisor am PSI zu stärken und Deine Verantwortung wahrzunehmen.


Kursinhalt

Der Kurs findet im Rahmen des Projekts «Respekt@PSI» statt. Du lernst, wie Du Deine Verantwortlichkeiten, die im Verhaltenskodex Respekt festgehalten sind, umsetzen kannst. Ein spezieller Fokus wird auf die praktische Umsetzung sowie Gesprächstechniken gelegt.

Für Confidential Advisors sind alle Teile relevant. Für Bereichspersonalleitende ist der Teil «Grundlagen und Rollen» wichtig, die Teilnahme am Teil «Gesprächsführung» ist auf freiwilliger Basis möglich. 

Grundlagen und Rollen:
- Schärfung des Verständnisses der Rolle als Confidential Advisor bzw. der Rolle als BPL und Abgrenzung voneinander
- Gesetzliche Grundlagen und am PSI vorhandene Unterlagen wie den Verhaltenscodex Respekt, die Verfahrensanweisung, relevante Prozesse und Reportingvorgaben näher kennenlernen
- Begrifflichkeiten wie Diskriminierung, Belästigung, Mobbing, Bedrohung, Gewalt und missbräuchliche Machtausübung näher kennenlernen
- Sensibilisierung für Grenzen des Schutzes von betroffenen und beschuldigten Personen

Gesprächsführung:
- Haltung in der Beratung und generelle Gesprächsführung, Gesprächsziele je nach Rolle
- Fragetechniken und Gesprächsförderer und -verhinderer
- Kommunikationsmodelle und -tools
- Rolle von Emotionen und Umgang mit Emotionen
- Erläuterung der Formate Intervision, Supervision und «Selbstfürsorge»
- Ausblick auf weiterführende Formate: moderiertes Gespräch, Mediation

Antwort auf häufige Beratungsfragen, z.B. Was sind die Kriterien für Mobbing? Welchen Schutz können wir einer beschuldigenden bzw. einer beschuldigten Person bieten?

Ziele
Die Confidential Advisors und die BPL
- kennen ihre Rolle, ihre Kompetenzen und Pflichten in Abgrenzung zur je anderen Rolle
- kennen die relevanten Dokumente, Prozesse, Definitionen sowie die gesetzlichen Grundlagen

- kennen die Vorgaben bezüglich jährlichem Reporting und sind informiert über weitergehende Schulungen sowie Intervisionen

Die Confidential Advisors
- kennen verschiedene Beratungstechniken und konnten diese üben

Zielpublikum

Confidential Advisors und Bereichspersonalleiter*innen

Methoden
2x 1 Tag Präsenzunterricht, dazwischen individuelle Übungsaufgabe

Aufbauende / Weiterführende Kurse

Respekt Schulung für Führungskräfte
Respekt WBT für Mitarbeitende sowie Sensibilisierungsveranstaltungen im Rahmen der Kampagne «Respekt@PSI»

Durchführung in
Das Angebot wird je nach Sprachkompetenzen der Teilnehmenden in Englisch und/oder Deutsch durchgeführt. Es wird sichergestellt, dass alle Teilnehmenden dem Kursverlauf folgen können.

Voraussetzungen für die Teilnehmenden

Verpflichtung 1. Vormittag: für Confidential Advisors und Bereichspersonalleiter*innen (BPL)
Verpflichtung 1. Nachmittag, Zwischenaufgabe und 2. Tag für Confidential Advisors, freiwillig für BPL

Leistungsnachweis

aktive Teilnahme, Absolvieren der Übung zwischen den zwei Kursen

Abschluss
Teilnahmebestätigung

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer
2 Tage (16 Lektionen):
1. Tag 28.02.2022 (08.30 - 16.30)
2. Tag 21.03.2022 (08.30 - 16.30)
zusätzlich Übungen (ca. 2 Lektionen)

Kursleitung / Moderation

Urte Reckowsky, M.Sc. Arbeitspsychologie, Coach, Mediatorin, Ombudsperson WSL

Hinblick Marcel Lüdi, Basel, Coaching, Training, Visualsierung.

Anzahl Teilnehmende
Minimum 8 / Maximum 15


Verpflegung
Mittagessen im Personalrestaurant OASE.

Weitere Informationen
Philipp Hediger, Leiter Bildungszentrum

Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Short description

Both as a Confidential Advisor and as a HR manager, you are the point of contact for staff and executives when a conflict or disrespectful behaviour (bullying, discrimination, harassment, threats, violence or abuse of power) is experienced or observed. At the same time, you take on a different role depending on your function. As a Confidential Advisor you are a confidential contact point not bound by instructions, as a HR manager you are a formal contact point with stronger institutional ties.
As a HR manager, the first morning of this training will introduce you to the Confidential Advisors and deepen your knowledge of the processes at PSI, the different roles of HR managers and CA and their overlapping areas.
As a Confidential Advisor, you will learn about your role and the associated competences, tasks and duties. A special focus is on the practical implementation of your function. You will learn about the relevant documents and processes as well as various advisory and communication tools. You will be able to strengthen your role as a Confidential Advisor at PSI and assume your responsibilities.

Content
The course is part of the project "Respect@PSI". You will learn how to implement your responsibilities as set out in the Respect Code of Conduct. There is a special focus on practical implementation and discussion techniques.
For Confidential Advisors all parts are relevant. For HR managers, the part "Basics and Roles" is important, participation in the part "Guiding the counselling process" is possible on a voluntary basis. 

Basics and Roles:
- Sharpening the understanding of the role as Confidential Advisor and the role as HR manager and differentiating between them.
- Get to know the legal basis and documents available at PSI, such as the Code of Conduct Respect, the procedural instructions, relevant processes and reporting requirements
- Become familiar with terms such as discrimination, harassment, bullying, threats, violence and abuse of power
- Raise awareness of the limits of protection of affected and accused person

Guiding the counselling process:
- Attitude in counselling and general conduct of moderated conversations, aims of counselling depending on role
- Questioning techniques and ways of encouraging and hindering discussion
- Communication models and tools
- The role of emotions and dealing with emotions
- Explanation of the formats of intervision, supervision and "self-care"
- Outlook on further formats: facilitated conversation, mediation

Answers to common counselling questions, e.g. What are the criteria for bullying? What protection can we offer an accusing or an accused person?

Goals
The Confidential Advisors and HR managers
- know their role, their competences and duties in relation to the respective other role
-
know the relevant documents, processes, definitions as well as the legal basis

- know the requirements regarding annual reporting and are informed about further training and intervision

The Confidential Advisors
- know various counselling techniques and have been able to practise them

Target audience

Confidential Advisors and HR managers

Methods
2x 1 day face-to-face teaching, in between individual exercises

Continuing / Advanced courses

Respect WBT for employees and awareness-raising events as part of the "Respect@PSI" campaign

Execution in
The course is conducted in English and/or German, depending on the language skills of the participants. It is ensured that all participants can easily follow the course.

Requirements for participants

Commitment 1st morning: for Confidential Advisors and HR managers
Commitment 1st afternoon, intermediate task and 2nd day for Confidential Advisors, voluntary for HR managers

Proof of performance
active participation, completion of the exercise between the two courses

Completion
Confirmation of participation

Venue
Villigen, PSI Education Center (building OSGA)

Duration
2 days (16 lessons):
1. day 28.02.2022 (08.30 - 16.30)
2. day 21.03.2022 (08.30 - 16.30)

additional exercises (approx. 2 lessons)

Moderation
Urte Reckowsky, M.Sc. Occupational Psychologist, Coach, Mediator, Ombudsperson WSL

Hinblick Marcel Lüdi, Basel, Coaching, Training, Visualsierung.



Number of participants
Minimum 8 / Maximum 15

Catering
Lunch at OASE.

Further information
Philipp Hediger, Head of PSI Education Center

For questions
Administration PSI Education Center, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Cancellation
see general terms and conditions

Vorkenntnisse / Vorbedingungen