Fachbereich
Medizinische Berufe
K 537 P 

Titel
Prüfung der anerkannten Strahlenschutz-Ausbildung für MPA in erweiterten Aufnahmetechniken im mittleren Dosisbereich (MP8)
Beschreibung

Kurzbeschreibung
Praktische und mündliche Abschlussprüfung des K537

Inhalt

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung ist den Teilnehmer/innen die Bedienung von Röntgenanlagen für humanmedizinische Diagnostik im mittleren und Niedrigdosisbereich nach Art. 26 StSV nach Anweisung einer entsprechenden sachverständigen Ärztin oder eines entsprechenden sachverständigen Arztes nach Art. 2 Abs. 1 Bst. f erlaubt.


Ziele
Abschlussprüfung, die aus einem praktischen Teil und einem Fachgespräch besteht

Zielpublikum
MPA, die den K537 im PSI Bildungszentrum besucht haben

Methoden

Praktische Prüfung: 3 Röntgen-Einstellungen im mittleren Dosisbereich
Mündliche Prüfung: Bildbeurteilung von 2 Röntgenbildern im mittleren Dosisbereich


Aufbauende / Weiterführende Kurse
K536 Fortbildung für MPA im Strahlenschutz und in Einstelltechnik (MP 7, MP 8, MP 9)

Durchführung in
Deutsch

Voraussetzungen für die Teilnehmenden

Nachweis von 50 Aufnahmen im mittleren Dosisbereich (per Testat) innerhalb von 18 Monaten nach dem Besuch des K537.

Der K537 Repetition erweiterte Aufnahmetechniken im mittleren Dosisbereich (MP 8) wird als Vorbereitung zur Prüfung empfohlen.


Leistungsnachweis
Praktische und mündliche Prüfung

Abschluss
Zertifikat (BAG anerkannt), sofern die Leistungsnachweise erfolgreich erbracht wurden

Ort
Villigen, PSI Bildungszentrum (Gebäude OSGA)

Anzahl Tage / Dauer in Lektionen (à 45 Minuten)
30 Minuten Prüfungszeit

Kursleitung / Moderation
Barbara Roth, Fachlehrperson für Strahlenschutz, PSI Bildungszentrum

Anzahl Teilnehmende
Minimum 3 / Maximum 9

Verpflegung

Dieser Kurs beinhaltet keine Verpflegung (Samstag)


Weitere Informationen

Kurs Typ: Prüfung
Produkt Kategorie: Strahlenschutz in der Medizin


Bei Fragen
Sekretariat PSI Bildungszentrum, Tel. 056 310 24 00, bildungszentrum@psi.ch

Abmeldung
siehe AGBs

Vorkenntnisse / Vorbedingungen

Nachweis von 50 Aufnahmen im mittleren Dosisbereich (per Testat) innerhalb von 18 Monaten nach dem Besuch des K537.

Der K537 Repetition erweiterte Aufnahmetechniken im mittleren Dosisbereich (MP 8) wird als Vorbereitung zur Prüfung empfohlen.